Phanom Rung

Zeuge der Khmer-Periode in Thailand

Phanom Rung entstand im 12. Jahrhundert. Die Anlage enthält mehrere Gebäude und Wandelhallen, die im Stil Gedanken an die Affen­stadt im "Dschungelbuch" aufkommen lassen. Vom Hügel aus bietet sich eine hervorragende Aussicht über die gesamte Umgebung.

Es gibt zwei Varianten, Phanom Rung von Nakhon Ratchasima aus zu erreichen (ca. 120 km), entweder folgen Sie der Straße 224 bis Chok Chai, dann über die 24 in Richtung Ubon Ratchathani bis Prakhon Chai oder über die 226 bis Buriram, dann nach Süden über die 219 nach Prakhon Chai.

Die kürzlich restaurierte Tempelanlage liegt etwas südlich der Stadt auf einem Hügel. Vermeiden Sie am besten einen Besuch am Wochenende, um den Besuchermassen aus dem Wege zu gehen. An den zahlreichen Ständen gegenüber dem Parkplatz bekommen Sie bestes Essen im Isanstil zu erfreulich günstigen Preisen.

Ein besonderes Schauspiel bietet sich an Sonnwend: Wie bei einem Mayatempel scheint die Sonne durch die in einer Linie liegenden Türen der gesamten Anlage.

#580