Reisetip Trekking
Floßfahrt auf dem Mekhong
Doi Inthanon
Chiang Mai
Mae Sa Valley
Wetter & Zeit Aktuelle Wettervorhersage
Mehr Wetter hier


Der äußerste Norden

Chiang Rai, Mae Sai und Mae Hong Son

Chiang Rai hat für den Besucher eigentlich nichts und gerade deshalb eine Menge zu bieten. Es ist die größte Stadt im hohen Norden und wird mehrmals täglich ab Bangkok angeflogen. Zwischen Chiang Mai und Chiang Rai verkehren regelmäßig Busse (mit oder ohne Aircondition). Wer nur wenige Tage bleiben und die Umgebung erforschen will, kann die Anreise von Chiang Mai aus auch bequem mit dem Leihwagen machen.

Zahlreiche Trekkingtouren nehmen hier ihren Ausgang in die Umgebung, eine Floßfahrt auf dem Mae Cham Fluß oder dem Mekong ist ein unvergeßliches Erlebnis. Nachtleben findet eigentlich nicht statt, die Gehsteige in Chiang Rai werden ziemlich früh hochgeklappt...

Mae Sai, das Nordende Thailands, ist ein kleines Grenzstädtchen zu Burma. Hier kann man ohne allzugroße Formalitäten einen Tagesausflug nach Burma unternehmen. Der Ablauf ist ungefähr folgender:

  • Reisepass bei den Thai-Behörden deponieren, dafür gibt es eine Quittung.
  • Mit dieser Quittung geht man zu den Burmesen, die behalten die Quittung und stellen ihrerseits wieder eine noch kleinere Quittung aus. Wichtig: Bearbeitungsgebühr für Ausländer ist 500 Baht, für Thais 5 Baht.
  • Nun mache man sich einen schönen Tag in Tachilek, dem Grenzort auf der burmesischen Seite. Auf dem Markt (rechts nach der Brücke) sind besonders Zigaretten, Textilien und Knoblauch (!) spottbillig.
  • Rechtzeitig vor dem Schließen der Grenze (ca. 17:00 Uhr) wieder das Ganze rückwärts:
  • Kleine Quittung gegen große Quittung tauschen
  • Über die Brücke zurück, große Quittung gegen Paß tauschen.

Im Pass gibt es keinen Eintrag über Ein-/Ausreise, also schickt man sich als "Beweis" am besten eine Postkarte aus Burma (Myanmar) nach Hause. In ca. zwei bis drei Monaten kommt diese dann auch an.

Landschaft bei
Mae Hong Son

Mae Hong Son liegt im äußersten Nordwesten des Landes, vierzig Flugminuten von Chiang Mai, oder eine Tagesreise mit dem Auto oder Bus.

Nach der Fahrt mit dem Mietwagen (Servolenkung unbedingt zu empfehlen) von Chiang Mai nach Mae Hong Son bekommt man auf der dortigen Handwerkskammer gegen eine kleine Spende eine Urkunde über die unfallfreie Fahrt von 350 Kilometern mit ca. 1300 Kurven. Die Fahrt ist anstrengend, aber die Aussicht auf der Tour über die verschiedenen Bergkämme und Pässe ist es allemal wert! Der Weg führt von Chiang Mai aus auf der Straße 107 nach Norden in Richtung Fang bis kurz vor Mae Taeng, dann über Pai nach Mae Hong Son. Am besten startet man früh morgens in Chiang Mai, so kann man den ersten Teil der Strecke schnell hinter sich bringen und die Aussicht in den Bergen vor Beginn des nachmittäglichen Dunstes genießen.

Flughafen von Mae Hong Son

Der Flughafen von Mae Hong Son liegt mitten im Ort, was die Benutzung von Taxis eigentlich unnötig macht. Einfach zu Fuß laufen, es ist wirklich nicht weit! Der Anflug ist immer nur aus einer Richtung möglich, da die andere Seite durch Berge versperrt ist. Je nach Jahreszeit kann es vorkommen, daß sämtliche Flüge wegen Nebel gestrichen werden und so kann man dann die Umgebung reichlich "erwandern". Sehr schön ist das Zentrum mit dem kleinen See und dem direkt daran gelegenen Tempel.

#539