Galerie Sala Keo Kou Reisetip Khon Kaen
Phanom Rung
Phibun Mangsahan
Ubon Ratchathani
Essen in Laos Café des Arts
Italian Cuisine
Vientiane, Laos
Gut essen Tasadej Cafe Wetter & Zeit Aktuelle Wettervorhersage
Mehr Wetter hier


Figurenpark

Nong Khai

Das Tor zu Laos

Nong Khai ist ab Udon Thani über die Autobahn 2 zu erreichen. Von hier aus ist es nur noch ein Katzensprung bis zur nächsten Landeshauptstadt, Vientiane in Laos. Ähnlich wie in Hat Yai findet auch hier ein reger Handel mit dem Nachbarland statt, der nicht unbedingt durch Zollschranken behindert wird. Vieles ist hier sehr billig zu bekommen, egal ob es nun Zigaretten, Alkohol oder auch Textilien sind. Hier scheinen die Uhren langsamer zu laufen, man hat Zeit. Am Ufer des Mekhong laden viele Restaurants zum Verweilen ein, und so kann man bei bester Isanküche sitzen und sich das Treiben auf dem Fluß anschauen. Die Haupteinnahmequelle für die Dörfer der Umgebung ist Reis- und Tabakanbau.

Baan Phon Wai, Blick von Uwes Balkon

Dorfstilleben in der Nähe von Nong Khai

Falls Sie sich bereits etwas Thailändisch beigebracht haben, wird es hier nicht sehr viel helfen. Die Hauptsprache ist hier Isan, aber stark vom Lao beeinflußt. Selbst Besucher aus dem nur etwa 160 km entfernten Khon Kaen haben hier ihre rechte Mühe, die eigenen Landsleute zu verstehen.

Sala Keo Khu

Etwas außerhalb von Nong Khai liegt Sala Keo Khu, eine Parkanlage mit Steinfiguren, die die verschiedenen Phasen des Lebens beschreiben. Von der Geburt über die Schule, Militärlaufbahn, Heirat bis zum Tod erinnern die Szenen an Karikaturen und doch wie aus dem Leben gegriffen. Andere Figuren entstammen der Mythologie und sehen teilweise furchterregend aus.

Bei einem Besuch in Vientiane sollte ein Besuch im Café des Arts eingeplant werden, es lohnt sich nicht nur wegen der italienischen Küche! Falls Sie jedoch nur Ihren Visarun hier machen wollen, können Sie das in etwa einer Stunde erledigen. Direkt an der Freundschaftsbrücke gibt es eine Busstation, von der im 15-Minuten-Takt Busse nach Laos fahren. Die einfache Fahrkarte kostet 10 Baht. Beim Verlassen von Thailand ist eine "Checkout-Gebühr" von weiteren 10 Baht fällig, das Visum für Laos schlägt auch mit 1.500 Baht zu Buche. Dazu dann noch die Einreisegebühr für Laos (wieder 10 Baht), wenn Sie ohne Visum wieder nach Thailand zurückkommen noch einmal ein Eintritt, diesmal 30 Baht.

Achtung: An Wochenenden und in der Mittagspause (12:00 bis 13:00 Uhr) kostet das Visum 200 Baht mehr!

Tuk-Tuk Nong Khai-Art

Ein Trost: In Laos gibt es Zigaretten und Alkohol so günstig, daß die Nebenkosten fast aufgehoben werden. Denken Sie aber an die Freimengen, manchmal wird kontrolliert! (Allerdings im Normalfall nicht während der Mittagspause, also am besten Ausreise gegen 11 Uhr, gegen 12:30 Uhr zurückkommen...)

Air Asia bietet inzwischen tägliche Direktflüge zwischen Udon Thani und Phuket an. So kann ich denn mal eben für ein Wochenende von Phuket nach Nong Khai, um Freunde zu besuchen. Von Haus zu Haus sind das etwa 5 Stunden - durchaus ein machbarer Trip. Wenn man bedenkt, daß das früher mindestens 2 Tage mit Auto oder Bus waren oder der Flug über Bangkok mit einem Aufenthalt von minimal 2 Stunden verbunden war...

Ich möchte hier auch auf ein Projekt hinweisen, das in Nong Khai durch Pater Shea ins Leben gerufen wurde. Es geht hier um die Unterstützung von Kindern, die HIV-infiziert sind. Wenn Sie sich ein Bild von dem Projekt machen wollen, besuchen Sie bitte die Seiten von Sarnelli House.

#824